Rückblick auf die Saison 2017!

Wie immer startete das Storck Bicycle Team schon im Oktober 2016 in die neue Saison 2017 und bestreitet mit 5 Teamfahrern in die Cross Saison.
Der Deutschland Cup Cross wurde in 11 Crossrennen in ganz Deutschland ausgefahren. Hierbei belegten unsere Geländespezialisten Peter Schmidt den 2.ten Platz in der Masters 3 Klasse.
Lucille konnte mit 17 Jahren in der U23 Klasse den 3. Platz belegen. In der Herren Klasse geht es dann etwas enger und zu, hier belegt Julius Selig den 10. Platz und Mirko Volk Platz 12.
Ralph Berner belegt in der Masters 2 Klasse den 14. Platz.

Nach einer Cross Saison mit vielen Reisekilometern und Übernachtungen stand am 2ten Januarwochenende unser großen Ziel, die Radcross DM in Kaiserlautern/Queiderbach auf dem Plan.
Hier konnten wir mit drei DM Medaillen die Saison beenden. Ralph Berner siegte nach eine durchwachsenen Saison in der Masters 2 Klasse, Lucille Rutsch und Peter Schmidt holten jeweils die  Silbermedaillen in den Klassen Frauen U23 und Masters 3. Julius Selig und Mirko Volk belegten die Plätze 18 und 29.

Mit der erfolgreich abgeschlossenen Cross Saison 2017 ging es nun voll motiviert in die Mountainbike Saison 2017.
Wie in den letzten Jahren setzten wir hier auf die ROSBACHER Bike Challenge die mit 6 Rennen schon Anfang April gestartet ist.
Mirko Volk konnte in der Gesamtwertung 2017 seinen Sieg vom Vorjahr wiederholen. Lucille Rutsch durfte zum ersten Mal in der Serie an den Start gehen und siegte ebenfalls
in der Gesamtwertung der Damen! Marcel Lehrian belegte in der Herrenklasse Platz 8.

Unser Ausdauerspezialist Michael Kochendörfer wurde dieses Jahr Ultracycling Weltmeister der U50 Klasse. Hierbei fuhr er 1000km mit 16.000 hm in 42 Std. und 25 Minuten!
Im August verdoppelte er die Kilometer und Höhenmeter Leistung bei seinem 3ten Race Around Austria. Bei seiner Österreichumrundung verfehlter er dieses Jahr mit seinem 4ten Platz
leider das Podest. Sein Leistung mit 2200km und 30.000hm in 4 Tagen 9 Std. und 52 min ist schon der Wahnsinn…

Leider haben wir dieses Jahr auch eine traurige Mitteilung zu machen, unser Freund und Teamkollege Peter Schmidt verstarb in Alter von 53 Jahren bei einem Unfall.
Gerade als Radcrosser vermissen wir ihn in den letzten Tagen sehr.

Wir möchten uns noch einmal für großartige Unterstützung unserer Sponsoren bedanken ohne Diese unsere Erfolge nicht möglich wären!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.